AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Mensch-Hund-Coachings MiteinanderLernen (Johanna Peters)

1. Es können nur Hunde am Training teilnehmen, die über einen vollen (bei Welpen: altersangemessenen) Impfschutz verfügen.
2.  Für jeden teilnehmenden Hund muss eine gültige Haftpflichtversicherung abgeschlossen sein. Mit Terminvereinbarung erklären Sie automatisch, dass diese besteht.
3. Johanna Peters behält sich vor, den Unterricht nach eigenem Ermessen abzubrechen. Die Unterrichtsgebühr wird in diesen Fällen anteilig zurück erstattet.
4. Für Workshops/Seminare/Kurse gilt: Nach Abschluss der Unterrichtsvereinbarung ist der/die Teilnehmer/in zur Zahlung der vollen Kursgebühr verpflichtet, auch wenn er die Ausbildung vorzeitig beendet.
5. Die Unterrichtsgebühr ist im Anschluss an eine Einzelstunde, soweit nicht anders vereinbart, bar zu entrichten.
6. Eine Absage oder Verschiebung einer Einzelstunde muss mindestens 24 Stunden vorher durch den/die Teilnehmer/in erfolgen. Erfolgt dies nicht oder später, wird die Unterrichtsstunde in vollem Umfang berechnet.
Die Absage für einen Workshop/Gruppenkurs/ein Seminar, das von Johanna Peters geleitet wird, muss sechs Wochen vorher erfolgen, um den vollen Betrag erstattet zu bekommen. Verspätete Absagen werden gestaffelt berechnet: Bei einer Absage bis zu vier Wochen vor dem gebuchten Termin werden 50% der Teilnahmegebühr als Stornogebühr berechnet; bis zu zwei Wochen vorher 80%, danach wird die Gebühr in vollem Umfang berechnet. Alternativ kann ein anderer Teilnehmer gestellt werden, der den Platz einnimmt. In diesem Fall wird keine Stornogebühr berechnet.
Für Veranstaltungen mit Fremdreferenten gelten gesonderte Fristen, die auf dem jeweiligen Anmeldeformular aufgeführt sind.
7. Johanna Peters behält sich vor, in dringenden Fällen Unterrichtsstunden und Seminare/Workshops abzusagen. In diesen Fällen wird der Unterricht zeitnah nachgeholt. Einen Anspruch auf Rückerstattung bereits gezahlter Beiträge besteht nicht.
Johanna Peters behält sich ebenso vor, den Unterrichtsort kurzfristig innerhalb eines Umkreises von 20 km zu ändern.
8. Bei Anfahrten wird ab dem 10. Kilometer ein Entgelt in Höhe von 0,50 € pro gefahrenen Kilometer berechnet. In besonderen Fällen wird vor dem Training eine Anfahrtspauschale berechnet.
9. Eine Erfolgsgarantie kann nicht gegeben werden, da der Erfolg maßgeblich von dem/der Teilnehmer/in abhängt.
10. Der/die Teilnehmer haftet für die von sich und seinem/ihrem Hund verursachten Schäden.
11. Eine Einzelstunde umfasst 60 Minuten und kostet 50 Euro. Darüber hinaus wird das Honorar minutenweise abgerechnet.
12. Schadensersatzansprüche des Teilnehmers gegenüber Johanna Peters (MiteinanderLernen), gleich aus welchem Rechtsgrund, bestehen nicht. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht in Fällen grober Fahrlässigkeit oder des Vorsatzes von Johanna Peters.
13. Jegliche Begleitpersonen sind durch den/die Teilnehmer/in von dem Haftungsausschluss in Kenntnis zu setzen.
14. Die Teilnahme an Trainingsstunden bzw. sonstiger Veranstaltungen von Johanna Peters (MiteinanderLernen), erfolgt auf eigenes Risiko.
15. Eine telefonische Beratung kann kein Einzeltraining ersetzen. Sie dient vor allem dem Aufzeigen von Perspektiven. In einzelnen Fällen können konkrete Trainingstipps zur selbständigen Umsetzung gegeben werden. Eine telefonische Beratung wird im 15-Minuten-Takt abgerechnet und kostet pro Viertelstunde 10 €. Die Rechnungsstellung erfolgt nach dem Telefonat.
16. Ein telefonisches Vorgespräch vor einem Training ist kostenlos.
17. Die AGB gelten in gleichem Maße für Mitarbeiter von MiteinanderLernen.
18. Sollten einzelne Klauseln der Geschäftsbedingungen rechtsunwirksam sein, so bleiben die restlichen Bestandteile der Geschäftsbedingungen hiervon unberührt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich freue mich über Kommentare und Anregungen!