Tierschutzhunde

Wir selbst sind stolze Halter von drei Tierschutzhunden. Daher wissen wir, wovon wir sprechen, wenn wir sagen: Tierschutzhunde sind meist wahre „Überraschungspakete“.

Häufig ist weder die Vergangenheit bekannt, noch wissen wir bei Mischlingen, welche Rassen sie in sich tragen.
Einen Tierschutzhund bei sich aufzunehmen, ist so immer ein kleines Wagnis. Durch die unbekannte Vergangenheit und nicht ideale Bedingungen während wichtiger Sozialisationsphasen, sowie häufig schlechte Erfahrungen mit Menschen und/oder anderen Hunden, bringen diese Vierbeiner weitaus häufiger als Hunde vom Züchter kleinere und größere „Problemchen“ mit.
Aber lassen Sie sich davon nicht abschrecken! Mit dem richtigen Training können Sie Ihrem Hund die nötige Sicherheit einerseits – und Leichtigkeit andererseits – vermitteln, die er braucht, um mit einer hohen Lebensqualität in ein neues Leben zu starten.

Da wir die Lebensbedingungen von Tierschutzhunden, insbesondere die aus dem Ausland, kennen, können wir im Training gezielt darauf eingehen. Mit dem richtigen Wissen, woher ein Verhalten stammt, kann es nicht nur nachhaltig (und fair!) verändert werden; wir erläutern Ihnen die entsprechenden Hintergründe, so dass Sie das Verhalten Ihres Hundes verstehen und deuten können.
Gerade bei Tierschutzhunden sind Pauschalantworten unangebracht – auch ist „Grundgehorsam“ oft nicht primär das, was diese Hunde brauchen; vielmehr geht es darum, den Menschen als Sozialpartner zu erkennen und in ihm Orientierung zu finden.

Schwerpunkte unserer Arbeit sind daher:

  • körpersprachliche Führung, um Sicherheit zu vermitteln
  • Bindungstraining über Orientierung und Beschäftigung
  • Einhalten eines bestimmten Radius
  • „Anti-Jagd-Training“ (Alternatives „Jagen“ in Abhängigkeit vom Halter, Impulskontrolle, Etablieren eines Stopp-Signals, gezieltes Reizangeltraining)
  • Arbeit mit unsicheren und ängstlichen Hunden
  • Arbeit mit „aggressiven“ Hunden (Problematik in Bezug auf Menschen/ Artgenossen
  • Leinenführigkeit

Wir freuen uns, dass Sie einer dieser Fellnasen ein neues Leben ermöglichen – und wir Sie dabei ein Stück des Weges begleiten dürfen.

2 Antworten auf Tierschutzhunde

    Gabriele Keybe sagt:

    Wir haben 2 Überraschungshunde aus dem Tierschutz mit entsprechender Vergangenheit und wir hatten das Glück, Johanna kennenlernen zu dürfen. Durch ihre Arbeit sind wir, als Mensch und die Hunde an so manche Grenze gestoßen und wurden allesamt durch ihren fachkompetenten Einsatz bei uns belohnt. Steckten wir doch noch vor 2 Jahren in so mancher ratlosen, frustrierten Situation. Einige Stoßgebete wurden von uns gen Himmel und zu Johanna geschickt, wenn sich Rückschritte zeigten oder eine erneute Überraschung aus dem Hundevorleben sich meldete. Johanna war immer für uns da und machte aus uns ein glückliches Mensch-Hunde-Rudel mit einer für uns perfekten Mischung aus viel Spaß, Freiheit, Respekt, blindes Vertrauen und liebevollem, wortlosem Umgang. Wir können Johanna als einfühlsamen Menschen und ihre absolut fachlich kompetente Arbeit als Hundetrainerin nur jedem wärmstens empfehlen.
    Bei Neuzugängen oder Änderungen des Rudels werden wir bei Johanna zu Wiederholungstätern.
    Liebe Grüße von Tom, Gabi und Max mit Lello und Mara

      Johanna Pelz sagt:

      Ich erröte bei so netten Worten. Smilie: :)
      Lieben Dank! Und nun musst Du nur noch sagen, auf welches KOnto ich den Betrag überweisen soll. Smilie: ;)

      Im Ernst: Vielen Dank für das schöne Feedback und herzliche Grüße aus Solingen an Euer ganzes Rudel.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich freue mich über Kommentare und Anregungen!